Impressionen

Die stärksten und tiefsten Anregungen für mein künstlerisches Schaffen finde ich in der Beobachtung der Natur, die ich jedoch nur spärlich in naturalistischer Darstellungsweise umsetze. Meist bringe ich das Beobachtete mehr oder weniger verfremdet durch Schattierungen, Spiegelungen und Linien, oft flächig oder in Ton-in-Ton-Kontrasten, auf die Leinwand. Die Kombination dieser Elemente ergibt überraschende Spannungsmomente, wie sie etwa in den Werken «Waldrebe» und «schwarz-weiss» zum Ausdruck kommen